Ultraschallreinigung

zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Ultraschallreiniger im Labor und Industrie

Ultraschallreiniger ohne Heizung
Universal Ultraschallreiniger ohne Heizung bis max 58 Liter
Ultraschallreiniger mit Heizung
Ultraschallreiniger mit Heizung bis max. 90 Liter
Multifrequenz Ultraschallreiniger
Ultraschallreiniger mit 2 Frequenzen für hartnäckigste Verunreinigungen
Ultraschallreinigungskonzentrat
Tec-Clean Konzentrate für verschiedene industrielle Anwendungen

Ultraschallreinigung - höchste Sauberkeit mit wenig Aufwand

ReinigungsversuchedurchUltraschallreinigung
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das für Sie passende Gerät für Ihre Ultraschallreinigung mittels Reinigungsversuchen zu eruieren. Dabei ermitteln wir mithilfe einer repräsentativen Auswahl an zukünftig zu reinigenden Teilen auch das für Ihre Anwendungen geeignete Ultraschallreinigungsmittel sowie die optimale Konfiguration für Reinigungsvorgang und Reinigungsablauf.

Um eine passende Lösung für Ihr Reinigungsproblem zu finden, bitten wir Sie, die Details in unserem eigens zu diesem Zweck erstellten Fragebogen zur Auswahl eines Reinigungsgerätes [PDF] auszufüllen. Für eine Probe-Ultraschallreinigung Ihrer Teile nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf - für das beste Reinigungsergebnis lassen wir Ihnen gerne unseren Bericht zukommen!

Ultraschallreinigung
Die Ultraschallreinigung ist eine sehr effektive Methode zum Reinigen von Metallen und Kunststoffen. Mit Ultraschallreinigung erreichen Sie höchste Sauberkeit in kürzester Zeit, und das schonend - sowohl für das Reinigungsgut, für die Umwelt wie auch für Ihr Budget. Bei der Ultraschallreinigung werden selbst hartnäckige Verschmutzungen in Bohrungen und Hohlräumen sekundenschnell entfernt. Die Ultraschallreinigung kann in den verschiedensten Anwendungsgebieten eingesetzt werden: Vom Maschinenbau über die Schmuckindustrie bis zum medizinischen Einsatz in Klinik, Praxis und Labor - Die Ultraschallreinigung eignet sich für Schmuck, Brillen, medizinische Geräte, Motorblöcke und vieles mehr.

Was ist Ultraschall?
Als Ultraschall wird der Schallwellenbereich oberhalb der menschlichen Hörbarkeitsgrenze bezeichnet. Beginnend bei 16 bis 20 kHz reicht das Frequenzband bis in den GHz-Bereich. Ultraschall kann sich in Gasen, Flüssigkeiten und Festkörpern ausbreiten. Die Ultraschall-Technik kommt bei vielen Anwendungen zum Einsatz, so z.B. zum Homogenisieren und Emulgieren von Flüssigkeiten (Kosmetika, Farben, Getränke, Polituren), in der Diagnostik und Materialprüfung sowie zur Ultraschallreinigung.

Wie funktioniert die Ultraschallreinigung?
Die für die Ultraschallreinigung benötigte Flüssigkeit (z.B. Wasser mit Ultraschall-Reinigungsmittel) wird durch die im Ultraschall-Generator erzeugte Energie in Form einer Längswelle zum Schwingen gebracht. Infolge des Schallwechseldrucks bilden sich bei der Ultraschallreinigung kleinste Bläschen in der Reinigungsflüssigkeit, die beim Implodieren an der Oberfläche des Reinigungsguts Druckimpulse erzeugen. Dieser Kavitation genannte Vorgang entfernt die an Metallen und Kunststoffen anhaftenden Verunreinigungen auf schonende und intensive Weise, und zwar an allen Stellen, die von der Ultraschall-Reinigungsflüssigkeit erreicht werden. Die Ultraschallreinigung ist heute das gründlichste und umweltschonendste Feinreinigungsverfahren.

Die Vorteile der Ultraschallreinigung:

  • Durch die intensive Wirkung der Ultraschallreinigung erhalten Sie eine Verbesserung des Reinigungsergebnisses.
  • Schmutzreste in Vertiefungen und Poren werden dank Ultraschallreinigung restlos entfernt.
  • Weil bei der Ultraschallreinigung keine manuelle Bearbeitung des Reinigungsgutes stattfindet, kann keine Beschädigung der Oberfläche auftreten. Empfindliche Produkte können schonend und zerstörungsfrei gereinigt werden.
  • Die Ultraschallreinigung ist unkompliziert und sicher. Sie spart zudem Zeit (bis zu 90%) und Geld.
  • Da weniger chemische Zusätze erforderlich sind als bei herkömmlichen Reinigungsprozessen, ist die Ultraschallreinigung wesentlich umweltfreundlicher.
  • Durch halb- und vollautomatische Ultraschallreinigung ist eine Integration in die verschiedensten Produktionsprozesse möglich.

Weitere Vorteile finden Sie in unserem Merkblatt "Ultraschallreinigung" (PDF).

Bestandteile eines Gerätes zur Ultraschallreinigung
Ein Ultraschallgerät besteht in der Regel aus einem Ultraschall-Generator, einer Edelstahlwanne mit Schwingersystem, einer Heizung und Bedienelementen. Alles zusammen ist als kompakte Einheit in einem geschlossenen Gehäuse eingebaut.

Welche Ultraschallreiniger für mich?
Die Grösse von Wanne und Gerät wird durch die Grösse des Reinigungsgutes bestimmt. Bitte beachten sie bei der Auswahl des für Ihre Ultraschallreinigung geeigneten Gerätes die Korbabmessungen. Die zu reinigenden Teile sollten weder zu dicht nebeneinander noch übereinander gestapelt werden. Um zudem eine Geräteüberlastung zu vermeiden und Spielraum für weitere Anwendungen zu haben, empfehlen wir die Wahl eines etwas grösseren Ultraschallbads. Das Ergebnis der Ultraschallreinigung wird durch die drei Komponenten Ultraschallgerät, Zubehör, Reinigungsmittel bestimmt. Mit einer grossen Auswahl an Volumenkapazitäten bieten wir für jedes Reinigungsobjekt das passende Gerät für Ihre Ultraschallreinigung.

Ultraschallreinigung mit oder ohne Heizung
Durch die Erwärmung der Reinigungsflüssigkeit werden Verschmutzungen schneller entfernt und die Reinigungszeit verkürzt. Bei der Ultraschallreinigung im Labor sind normalerweise Ultraschallgeräte mit Heizung im Einsatz. Desinfektionsflüssigkeiten sollten hingegen nicht erwärmt werden, da ab einer Temperatur von 40 °C eine Eiweiss-Koagulation entsteht, die die Reinigung und Desinfektion erschwert.

Zubehör für die Ultraschallreiniger
Um Kratzer am Reinigungsobjekt und am Wannenboden zu vermeiden und um die Schallwellen optimal zu verteilen, darf das Reinigungsobjekt nie direkt auf dem Wannenboden liegen und wird daher in einen Einhängekorb gesetzt. Wählen Sie nach Möglichkeit einen Korb mit grösstmöglicher Maschenweite, da er dadurch für den Ultraschall besser durchlässig ist. Einsatzgefässe für die Ultraschallreinigung kleiner Teile oder für den Einsatz von aggressiven Lösungen werden in einem Lochdeckel eingesetzt. Dies kann auch bei starken Verschmutzungen Sinn machen, da damit nicht das ganze Ultraschall-Bad verschmutz wird und die evtl. abrasiv wirkenden Schmutzpartikel den Boden der Ultraschall-Wanne nicht beschädigen können. Bei der Ultraschallreinigung mit Säuren werden Einhängewannen aus Kunststoff verwendet, ansonsten ist Kunststoff weniger geeignet, da Ultraschall-Energie absorbiert wird. Mit einem Wannendeckel sparen Sie bei der Ultraschallreinigung Energie und Zeit: er reduziert den Wärmeverlust und verkürzt das Aufheizen. Zudem vermindert er Verluste durch Verdunstung, schützt die Reinigungsflüssigkeit vor äusseren Verschmutzungen und reduziert allfällige Gerüche und Geräusche.

Anwendungsgebiete

  • Medizinische und zahnärztliche Labore
  • Oberflächentechnik
  • Automobilindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Galvanotechnik
  • Luftfahrt
  • Kunststoffindustrie
  • Textilindustrie
  • Chemische Industrie

Weitere Anwendungsgebiete finden Sie in unserem Merkblatt "Ultraschallreinigung" (PDF).

Wenn auch Sie denken, dass die Ultraschallreinigung für Sie geeignet ist, bieten wir Ihnen die perfekte Lösung für jedes Anwendungsgebiet - vom kompakten und einfach zu bedienenden Ultraschallreinigungsgerät für Einsteiger bis zum platzsparenden und robusten Einbau-Ultraschallgerät für Profis. Für hohe Einschaltzeiten im industriellen Einsatz empfehlen wir die Ausführung mit geschweisster Wanne.

Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Produkten haben, nutzen Sie unser Anfrageformular oder rufen Sie uns an: 0800 - 7822 86240. Unsere Techniker und Ingenieure beraten Sie sehr gerne bezüglich aller unserer Produkte auf dem Gebiet der Messtechnik und Waagen von ATP Messtechnik GmbH.

Alle Preise zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten