Die ersten Schichtdickenmessgeräte mit USB und Bluetooth Schnittstelle

MiniTest Serie 725 – 735 – 745

Schichtdickenmessgeräte MiniTest 9x5 Serie

Das Schichtdickenmessgerät ist in 3 Ausführungen erhältlich:

MiniTest 725: Der Sensor ist in das Messgerät integriert.
MiniTest 735: Der Sensor ist über ein Kabel mit dem Messgerät verbunden.
MiniTest 745: Der Sensor kann wahlweise:

  1. in das Messgerät eingesteckt werden (das entspricht einem integrierten Sensor)
  2. über ein Kabel (extern) an das Messgerät angeschlossen werden
  3. drahtlos (Smartest) via Bluetooth mit dem Gerät verbunden werden

MiniTest 7x5 Sensor

Schichtdickenmessgeräte mit USB und Bluetooth Schnittstelle mit USB oder Bluetooth

Die in den Schichtdickenmessgeräten MiniTest 725/735/745 gespeicherten Messdaten können via USB oder Bluetooth an PCs, Tablets oder Smartphones übertragen werden. Sie können in den Schichtdickenmessgeräten MiniTest 725 und 735 bis zu 10.000 Messwerte speichern, im MiniTest 745 bis zu 100.000 Messwerte. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Messwerte vor Ort aufzunehmen und zu einem späteren Zeitpunkt auszuwerten und zu archivieren.

Die bisherige Schnittstelle mit Infrarot und RS 232 gehört somit der Vergangenheit an.

Die Schichtdickenmessgeräte der Serie MiniTest 700 ermöglichen die zerstörungsfreie Messung der Schichtdicke von unmagnetischen Schichten (Farbe, Kunststoff, Chrom und andere galvanische, nichtmagnetische Schichten, etc.) auf ferromagnetischen Untergründen (Stahl / Eisen) sowie von isolierenden Schichten (Lack, Email, Kunststoff, Eloxal, etc.) auf leitenden Untergründen (Aluminium, Kupfer, Titan, austenitischem Edelstahl)

Im Lieferumfang des Geräts ist die Datenübertragungssoftware MSoft 7 basic enthalten. Mit der erweiterten Auswertungssoftware MSoft 7 professional können die Messdaten verwaltet und ausgewertet werden.

In unserem Shop finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Sensoren zum Schichtdickenmessgeräten MiniTest 725, MiniTest 735 und MiniTest 745, sowie weitere Details.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kostenlos unter der Nummer 0800 7822 8624 0 anrufen oder anschauen sie unser ganzes Schichtdickenmessung Angebot.

Messung von Zink-Schichten (Zn) auf Schrauben

Messung von Zink-Schichten (Zn) auf Schrauben und Unterlegscheiben aus Stahl.

MiniTest-740 mit Stativ - Messung von Zink-Schichten (Zn) auf SchraubenDas Schichtdicken-Messgerät MiniTest 740 bietet Lösungen zur präzisen Messung der Dicke von Zink-Schichten auf Stahl-Schrauben und Unterlegscheiben. Diese Messung ist notwendig um die Qualität und Beständigkeit der Teile gegenüber Korrosion zu prüfen. Die Zinkschicht muss eine Mindestdicke aufweisen um das Durchrosten der Schraube zu verhindern. Dies würde zum Verlust der Festigkeit und somit zum Bruch der Schraubverbindung führen.

Für die Messung wurden intelligente Schichtdickensensoren mit dem Basis-Schichtdickenmessgerät MiniTest-740 verwendet.

Zur besseren Handhabung wurde der Sensor im Stativ befestigt. Das ermöglicht feinfühlige Messungen mit hoher Reproduzierbarkeit.

Verwendete Artikel:
MiniTest-740 mit Schichtdickensonde F-1.5-740 und Sonde F-05M-SIDSP. Präzisionsmessstativ 80-900-0210.

Für die Kalibrierung wurde teilweise die Beschichtung entfernt. Dies ist für eine anschließende Kalibrierung mit der 12,5 µm Folie zwingend erforderlich.

Musterteile Schrauben Messung der Schichtdicke auf der Schraube Kalibrierung auf unbeschichteter Schraube

Messung mit Stativ

Die Schichtdicke der Zinkschicht auf den Musterteilen konnte hiermit erfolgreich durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

Prüfbericht: Messung-von-Zink-Schichten-(ZN)-Pruefbericht (PDF)