Schallpegelmeter für den Arbeitsschutz und für den Hausgebrauch

SchallpegelmeterSchallpegelmessungen sind in der Arbeitswelt, überall wo mehr als das normale an Krach entsteht, obligatorisch, um die Arbeiter vor schädigendem Lärm zu schützen. Um diese Lärmpegel gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu erfassen, zu dokumentieren und nötigenfalls Schutzmassnahmen einzuleiten, gibt es eine ganze Reihe von Messinstrumenten sog. Schallpegelmeter, die den jeweiligen Anforderungen der Anwender angepasst sind.

Außerhalb des Arbeitslebens gibt es allerdings auch Lärm, der in manchen Fällen gesundheitsschädlich ist, oft aber von den Betroffenen wenigstens als Belästigung empfunden wird. Ursache von störendem Lärm können Gastronomiebetriebe, Gewerbebetriebe, Rasenmäher, Wärmepumpen, Kirchenglocken, Straßenverkehr, Fluglärm und vieles mehr sein. Nicht selten kommt es wegen solcher Lärmemissionen zu Streitigkeiten unter Nachbarn. In der TA Lärm (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm), sl-8005 Schallpegelmetersind die vom Gesetzgeber vorgegebenen maximal zulässigen Lärmpegel für Wohn- Gewerbe- und Mischgebiete zu den verschiedenen Tageszeiten dargelegt. Nach Durchsicht der TA-Lärm entsteht schnell der Wunsch die subjektiv störenden Geräusche objektiv zu erfassen, um gegebenenfalls etwas dagegen zu unternehmen. Für solche orientierende Messungen sind Schallpegelmessgeräte für wenig Geld verfügbar. [Weiterlesen…]